Stempelkissen

Die Vielfalt der Stempelfarbe für ein Stempelkissen ist so enorm, dass zwar grundlegend in wasserfeste und nicht wasserfeste, sowie lösemittelhaltig und säurebeständig unterschieden wird, sich innerhalb der Farben aber weitere Differenzierungen ergeben. Stempel sind zwar vorwiegend aus der Kennzeichnung von Behältern oder Produkten bekannt, finden aber in der Industrie viel weitreichendere Verwendung als eigentlich angenommen.

Daher unterscheidet sich Stempelfarbe nicht nur in ihrer Beschaffenheit und Eignung für ein Stempelkissen, sondern in der Konsistenz, sowie ihrer Fertigung als säurebeständig oder lösemittelhaltig, sowie schnelltrocknend und besonders einfach zu verarbeiten.

Stempelfarben für den Einsatz im Büro können sowohl mit, als auch ohne ölige Bestandteile gewählt werden und eignen sich für die Aufbringung auf Papier. In der Textil- oder Möbelindustrie kommt Stoff- und Leder Stempelfarbe zum Einsatz. Universelle Stempelfarben sind für verschiedene Untergründe gedacht und in der Regel lösemittelhaltig und säurebeständig.

Stempelfarben für Metall und Kunststoffe müssen ebenfalls lösemittelhaltig und säurebeständig sein, sodass sie sich bei der Weiterverarbeitung der Bauteile oder dem Kontakt mit Lösungsmittel oder Säure nicht vom Untergrund entfernen und der Beanspruchung standhalten. Bei Lebensmittelverpackungen wird auf eine besonders schnelltrocknend und die Gesundheit nicht schädigende Stempelfarbe fokussiert.

Auch auf Lebensmitteln selbst wird manchmal ein Stempel aufgebracht. Hier muss nicht nur die Stempelfarbe, sondern auch das Stempelkissen den hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie und Hygiene standhalten und nicht mit chemischer Zusammensetzung zum Einsatz kommen. Signierfarben sind ein weiterer Bereich der Stempelfarbe, die in zahlreichen verschiedenen Farbtönen, lichtecht und lösemittelhaltig oder säurebeständig, aber auch einfach und schnelltrocknend gefertigt wird.

Ätztinten gehören ebenfalls zu den Stempelfarben und sind immer säurebeständig und lösemittelhaltig. Ihre Verwendung darf nur unter der Einhaltung strenger Auflagen zur Sicherheit erfolgen und setzt voraus, dass der Untergrund zum Aufbringen der Ätztinte sich für die Verarbeitung der Stempelfarbe eignet. Auch an das Stempelkissen wird bei Ätztinten ein besonderer Wert auf eine sichere und die Tinte nicht durchdringen lassende Verpackung geachtet.

Jeder Hautkontakt mit Ätztinte ist zu vermeiden und kann zu schweren Schädigungen der Haut führen.

UV Leuchtstempelfarben sind schnelltrocknend und für die Anwendung auf der Haut geeignet. UV-StempelfarbeVorwiegend finden sie in Clubs und Discotheken, sowie auf diversen Veranstaltungen Verwendung. Die Stempelfarbe ist nur im Schwarzlicht zu sehen und bei Tageslicht nicht als Stempel erkennbar. Schnelltrocknend und wasserlöslich zeigt sich UV Stempelfarbe, die an der Kleidung keine Flecken hinterlässt und somit bedenkenlos genutzt werden kann.

Auch UV härtende Farben und Reiniger, sowie Verdünner gehören zum Einsatz von Stempelfarben. Je nach Beschaffenheit der Farbe gibt es die passenden Stempelkissen, die mit der optimalen Einlage versehen und von einem schützenden Gehäuse umgeben sind.

Stempelkissen für unterwegs in kleiner und oftmals runder Form, sowie große und sehr schwere Stempelkissen für den Einsatz im Büro oder der Industrie unterscheiden sich in ihren Eigenschaften und ihrer eigenen Beschaffenheit. Die Außenhülle aus Kunststoff ist nur bei Stempelkissen ratsam, die für eine nicht ätzende oder säurebeständig gestaltete Stempelfarbe zum Einsatz kommt. Bei allen gefährlicheren und im Umgang mit mehr Sicherheit bedachten Stempelfarben ist es ratsam, ein Stempelkissen mit stählerner Hülle zu wählen und so einen Kontakt zwischen der lösemittelhaltig oder säurebeständig gefertigten Farbe mit dem Schreibtisch oder einem anderen Untergrund zu vermeiden.

Auch ein luftdichter Verschluss kann notwendig werden und hat sich beim Stempelkissen für Ätztinte und lösungsmittelhaltig gefertigte Farbe bewährt.

Sobald die Stempelfarbe nicht wasserlöslich und lösemittelfrei ist, sollte ihre Verpackung den hohen Anforderungen entsprechen und den Sicherheitsstandards für die Verwahrung von gesundheitsschädlichen Stoffen standhalten.

Die zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen und Einsatzgebiete von Stempelfarbe und Stempelkissen müssen nicht zur Verwirrung führen.

Beim Kauf der Farbe ist angegeben, für welchen Untergrund sie sich eignet, ob es sich um ein lösemittelhaltig oder säurebeständig gestaltetes Produkt, oder um eine einfache Tinte die wasserlöslich und schnelltrocknend ist handelt. Verschiedene Hersteller präsentieren Stempelfarbe mit unterschiedlichen Bestandteilen in ihrer Zusammensetzung, sodass am besten ein Stempelkissen und die Farbe in Kombination gekauft und so das passende Stempelkissen für die Eigenschaften der gewählten Farbe erworben wird.

Um die maximale Sicherheit im Umgang, sowie ein optimiertes Ergebnis des Stempels zu gewährleisten, sollte die Farbe immer den Grundlagen für die zu realisierende Arbeit mit dem Stempelkissen entsprechen und anhand der fokussierten Kriterien gewählt werden. Im Heimgebrauch oder im Büro ist eine schnelltrocknend und wasserlöslich verarbeitete Farbe ausreichend und erfüllt den Zweck beim Stempeln von Post und Kuverts.

Allen Holzstempeln ist gemeinsam, dass sie sehr preiswert herzustellen sind und dass sie nur sehr wenig Pflege benötigen. Das Stempelkissen sollte die Fläche der Textplatte deutlich überschreiten. Nur so ist ein bequemer Stempelvorgang gewährleistet. Zum Stempeln wird die Textplatte vollständig mit Farbe getränkt. Textile Stempelkissen haben den Vorteil, dass sie zugeklappt werden können. Auf diese Weise wird eine schnelle Austrocknung der Stempelfarbe verhindert. Für die Herstellung der Holzstempel kommen verschiedene Holzarten zum Einsatz. Besonders gut Buchenholzgeeignet ist das Buchenholz, das fast alle Eigenschaften besitzt, die für einen Holzstempel unverzichtbar sind. Außerdem kann das Buchenholz sehr leicht verarbeitet und in die gewünschte Form gebracht werden.

Am Stempel befinden sich zwei bis drei Holzteile. Der Griff kann in Tropfen- oder Kugelform gehalten werden. Er wird in einer Schreinerei aus einem massiven Stück Holz gedrechselt. Dazu wird eine Latte mit einem quadratischen Querschnitt oder ein Rundholzstab in eine Drechselbank eingespannt und motorisch in Rotation versetzt. Dies gilt unabhängig davon, wie groß der Stempel ist.

Der Boden eines Holzstempels ist variabel gestaltbar. Rundstempel oder Dreiecksstempel sind ebenso möglich wie rechteckige Stempel. Um den Holzstempel in die gewünschte Form zu bringen, werden die Buchenblätter zurechtgesägt. Eine Scheibe aus Buchenholz wird mit dem Griff zu einem Rohling verarbeitet, woraus letzten Endes der Holzstempel entsteht.

Alle Teile werden an ihren Enden fest verschraubt. Die Feinbearbeitung der Stempel erfolgt mit Schleifpapier. Anschließend wird der Rohling mit klarem Lack überzogen. Um den Stempel richtig aufzusetzen und dem Nutzer eine Orientierung zu bieten, wird ein kleiner Nagel aus Nickel eingeschlagen. Die Stempelfarbe ist in ihrer Konsistenz sehr zähflüssig. Sie weist eine hohe Pigmentdichte auf. Dadurch ist eine weitgehende Wischfestigkeit und eine schnelle Trocknung gegeben.

Wenn Sie einen Holzstempel suchen, der genau auf Ihre persönlichen oder geschäftlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Die Kontaktaufnahme ist sowohl per E-Mail als auch per Telefon oder per FAX möglich. Wir würden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen besprechen. Sobald Sie uns einen Auftrag erteilen und einen Holzstempel online bestellen, werden wir alles tun, um Ihr Vorhaben schnell zu realisieren.

Im Gegensatz zu anderen Stempelformen sind Holzstempel sehr preiswert, lange haltbar und leicht zu pflegen. Sollten Sie die Stempel nicht mehr benötigen, können sie problemlos entsorgt werden. Wenn Sie einen Holzstempel online bestellen, erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung und eine detaillierte Mitteilung, wann Sie mit der Auslieferung rechnen können. Außerdem stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten offen, über die Sie nach der Auftragserteilung informiert werden.